Verwenden Sie den Code '25on2nd' für 25% Rabatt auf Ihre zweite Woche in Bali.

Dein Guide für einen Surftrip nach Canggu, Bali

Bali steht auf der Bucketlist vieler Surfer und wir teilen die Liebe und Sehnsucht nach dieser paradiesischen Insel! Hier findest du unseren Guide für einen unvergesslichen Surftrip nach Bali. Bali bietet fantastisches Essen, atemberaubende Natur und tolle Wellen - was will man mehr von einem Surftrip? Unser Bali Surfcamp befindet sich im wunderschönen Canggu. Hier erfährst du alle wichtigen Informationen für deine Reise.

Umbuchungsmöglichkeiten & kostenlose Stornierung

Mehr lesen

Verkehr und Transport: Unterwegs auf Bali

Der Verkehr auf Bali ist ziemlich hektisch, die Straßen sind voll mit Autos und Motorrädern. Stelle dich darauf ein, dass du in touristischen Gebieten wie Canggu und Ubud einige Zeit im Stau stehen wirst, selbst kurze Strecken auf den Straßen können leider sehr lange dauern.

An- und Abreise zum Camp

Unser Surfcamp liegt etwa 40 Minuten vom Denpasar International Airport (DPS), auch Bali Ngurah Rai International Airport genannt, entfernt. Ihr könnt mit unserem Lapoint-Transfer dorthin gelangen, indem ihr auf unsere Willkommens-E-Mail antwortet, wenn ihr eure Reise gebucht habt. Der Transfer holt dich ab, wann immer du willst, und die Fahrt dauert etwa 50 Minuten.

Von A nach B auf Bali

Eine beliebte Art, sich auf der Insel fortzubewegen, ist das Mieten eines Rollers, wobei du darauf achten solltest, dass du geeignete Schuhe und Schutzkleidung trägst. Es gibt viele Leute, die in Flip-Flops oder sogar barfuß Roller fahren, was bei einem Unfall extrem gefährlich ist. Und vergiss nicht, einen Helm zu tragen! Außerdem ist ohne Hemd Motorrad fahren gefährlich und verpönt.

 

Selbst kurze Strecken auf den Straßen können sehr lange dauern. Wenn das Café, in dem du dich mit deinen Freunden triffst, zehn Minuten entfernt ist, solltest du 20 Minuten vor der vereinbarten Zeit dorthin fahren. Die Hauptverkehrszeit ist am späten Vormittag und am Nachmittag/frühen Abend für Touristen, wenn sie zu Tagesausflügen aufbrechen und dann wieder zurückkehren. Die Hauptverkehrszeit für Einheimische ist der frühe Morgen und der frühe Nachmittag/Abend.

Einige Autos bieten während langer Fahrten Snacks und Wasser an, aber nimm für alle Fälle etwas Wasser und Snacks mit.

Leckeres lokales Essen: Was und wo du auf Bali essen solltest

Das Essen auf Bali ist fantastisch (allein das ist schon ein guter Grund, hierher zu reisen!) und in der Nähe des Surfcamps gibt es tolle Cafés und Restaurants. Es gibt viele gesunde Optionen und viele Orte sind perfekt, um sowohl vegane als auch glutenfreie Gerichte zu finden. Auf Bali gibt es sogenannte Warungs. Ein Warung ist ein Geschäft (wie ein Café, ein Laden oder ein Restaurant), das sich in Familienbesitz befindet.

Traditionelles Balinesisches und Indonesisches Essen
  • Nasi goreng: Ein beliebtes Gericht in Indonesien, das aus gebratenem Reis, Gemüse und Fleisch besteht.

  • Babi Guling: Babi Guling, oder Schweinebraten, ist ein traditionelles balinesisches Gericht.

  • Lawar: Ein traditionelles balinesisches Gericht, das aus einer Mischung aus Kokosnuss, Gemüse und Fleisch zubereitet wird.

  • Sambal Matah: Eine balinesische Salsa, die jede Mahlzeit aufpeppt.

  • Nasi Jinggo: Ein einfaches, aber köstliches Gericht, das aus Reis, Huhn, Nudeln und Sambal Goreng besteht.

  • Sate lilit: Eines der typischen Gerichte Balis: Hackfleisch, das um einen Stock aus Zitronengras oder Bambus gewickelt wird.

  • Nasi Campur Bali: Ein Reisgericht, das mit verschiedenen Gemüsesorten, Fleisch und anderen Beilagen auf einem Bananenblatt serviert wird, meist zusammen mit Sate Lilit. Es gibt oft drei Varianten des Gerichts: nasi campur ayam (mit Huhn), nasi campur pedas (scharf) oder der Bali-Klassiker nasi campur babi, der mit Babi Guling-Schweinefleisch zubereitet wird.

  • Rujak Buleleng: Ein frischer und würziger Obstsalat mit Obst und Gemüse wie Jicama, Guave und Mango.

  • Es Daluman: Ein Kokosnussgetränk, das mit Palmzucker und grünem Gelee aus Dalumenblättern hergestellt wird.

Wetter und Saison: Wann ist die beste Zeit, um für das Surfen nach Bali zu reisen?

Bali ist eine tropische Insel mit angenehmen Temperaturen von Januar bis Dezember. Obwohl Bali 365 Tage im Jahr ein schönes Reiseziel ist, sollte man sich darauf einstellen, dass die Reise je nach Monat, in dem man ankommt, anders aussehen kann. Die Temperatur schwankt das ganze Jahr über zwischen 25 und 28 Grad Celsius, wobei in der Regenzeit eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Die Wassertemperatur auf Bali liegt zwischen 27 und 29 Grad Celsius. 

Die Jahreszeiten auf Bali werden in die Trockenzeit (Mai bis Oktober) und die Regenzeit (November bis April) unterteilt. Surfanfänger werden die Wellen auf Bali das ganze Jahr über genießen, während Surfer der Stufe 3 die konstanten Swells und schönen Wellen von April bis September lieben werden. In der Regenzeit regnet es normalerweise in den Morgenstunden und ein paar Stunden am Abend, aber die Tage sind meist sonnig.

Packen: Was sollte ich für meinen Trip nach Bali einpacken?

Ein häufiger Fehler von Reisenden, die nach Bali kommen, ist, zu viel einzupacken. Glaub uns, du willst nicht mit viel mehr Sachen durch die Insel reisen, als du  während deiner Reise tatsächlich brauchst. Hier sind einige Tipps, was du einpacken solltest.

  • Reisepass

  • Vernünftige Schuhe: Denk an ein Paar gute Schuhe, wenn du einen Roller mieten oder eine Wanderung unternehmen willst.

  • Erste-Hilfe-Set: Es ist ratsam, eine kleine Reiseapotheke mit Antibiotika und Schmerzmitteln einzupacken, da man sich leicht einen "Bali-Belly" zuziehen kann, also Symptome wie eine Lebensmittelvergiftung.

  • Mückenspray: Moskitos lieben Bali! Vergiss also das Mückenschutzmittel nicht zu Hause.

  • Sonnencreme: Bring Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor mit und achte darauf, dass es meeres- und riffverträglich ist. Wir verkaufen Zink im Camp. 

  • Wasserflasche: Wir verkaufen im Camp keine Wasserflaschen aus Plastik, also denk an eine wiederverwendbare Flasche. Du kannst auch eine umweltfreundliche Flasche im Camp kaufen.

  • Leichte Klamotten: Die Temperaturen auf der Insel sind das ganze Jahr über heiß, also bring leichte Kleidung und einen Hut mit, um dich vor der Sonne zu schützen.

  • Schwimmsachen: Du brauchst keinen Neoprenanzug zum Surfen auf Bali, aber bringe Badekleidung mit, die zum Surfen geeignet ist. Du möchtest nicht, dass dein Bikini oder deine Boardshorts bei deinem ersten Wipeout herunterrutschen!

  • Strandtuch: Wir stellen Badetücher im Surfcamp zur Verfügung, aber denk an ein Handtuch für den Strand (oder kaufe eins in den örtlichen Geschäften).

  • Ein Regenmantel: Bringe einen Regenschirm und eine wasserdichte Jacke mit, wenn du Bali in der Regenzeit besuchst.

Underwater shot of surfer sitting on surfboard

Nachhaltigkeit

Der Strand ist unser Zuhause. Wir verlassen Ihn besser als wir Ihn vorgefunden haben.

Wir haben uns verpflichtet, gegenüber unserem Meer, unseren Stränden und unserer Gemeinschaft. Er ist unser Spielplatz, unser Zuhause und unser Lebensunterhalt. Wir werden Ihn besser verlassen, als wir Ihn vorgefunden haben. Das bedeutet, dass alle unsere Mitarbeiter, Freunde und Gäste beim Recycling helfen und andere Maßnahmen zur optimierung der Umwelt ergreifen. Jede Woche unternehmen wir sogenannte Beach Cleanups und andere Recycling Aktivitäten, um sicherzustellen, dass unser Zuhause so bleibt, wie es war und sein sollte.

Lapoint crew
Lesen Sie mehr über unsere Nachhaltigkeit

Lapoint

Alle Camps & Kurse